Sheep Farm Come By
 

Unsere Working Kelpies


Phoebe

Mit ihr hat alles angefangen. 2013 hat Claudia ihr herz an die Prinzessin verloren und ihre Liebe für die Working Kelpies entdeckt. Im Rudel ist Phoebe eindeutig die Chefin. Sie gibt den Ton an und hilft wie selbstverständlich bei der Erziehung anderer Rudelmitglieder. Aufgrund ihrer sensiblen Art reicht ein kurzer Blick von Claudia, damit sie weiß, was zu tun ist. Schafe arbeitet sie souverän und scheut sich dabei nicht, auch einmal energisch ihren Standpunkt zu vertreten. Ganz groß wird sie jedoch erst bei der Arbeit an Rindern, hier kommt ihr großer Charakter und das starke Durchsetzungsvermögen zum Ausdruck. Ob Schaf oder Rind, der Outrun ist Phoebes Paradedisziplin. 

___________________________________________________________________________________________________________________


Yu

Die quirlige und kompakte Yu Bereichert seit Anfang 2015 das Rudel. Damals beim Besuch des Züchters kam sie als erste, bei der Frage "Bereit?", wie ein kleiner schwarzer Blitz mit durchdrehenden Hinterläufen um die Ecke gedriftet. Da war klar: Die MUSS zu uns! Mit ihrer wuseligen Art versteht sie es Leben ins Haus zu bringen und gute Laune zu verbreiten. Als beste Beifahrerin der Welt weiß sie auch stets was zu tun ist, wenn man im Verkehr mal wieder kurz davor ist die Nerven zu verlieren: Pfote auflegen und vielsagend gucken, lassen den Stress verfliegen und zwingen förmlich zum Lachen. Bei der Arbeit ist sie ein klassischer allrounder, der verlässlich alle Aufgaben in der Sortieranlage und auf der Fläche eigenständig erledigt. Daher spielt sie oft den "Hilfshund" beim Training, den durch ihre natürliche Fähigkeit, fehler übereifriger Hunde auszubalancieren, macht sie dafür perfekt. Ein Hund auf den man sich verlassen kann.

___________________________________________________________________________________________________________________


Ghost

Der einzige im Rudel ohne Stehohren (auch wenn die Bilder anderes vermuten lassen) ist 2017 eingezogen. Im Kopf noch weit weg vom Erwachsensein ist er ein sehr netter, verspielter  Rüde Mit dem man Pferde stehlen kann. So sensibel er im Alltag ist so trampelig ist er auch beim Spielen und so kann es durchaus vorkommen, dass er mit umherstehenden kollidiert. Beim Arbeiten an Schafen zeigt er eine sehr hohe Reizschwelle und hat durchaus die Nerven und Ruhe, auch mal 5 Minuten zu warten bis sich ein Schaf bewegt. Ähnlich wie Phoebe wächst er an der Größe seines Gegenübers und so sind Rinder seine große Leidenschaft.

___________________________________________________________________________________________________________________


Dan

Das jüngste Rudelmitglied arbeitet aktuell (DEZ 2020) kräftig daran, nicht mehr der Kleinste zu sein. Gewichtstechnisch hat er mit seinen knapp 4,5 Monaten bereits zu Phoebe und Yu aufgeschlossen und die Schulterhöhe der Mädels ist auch fast erreicht. Der "kleine" Wirbelwind hat es Faust dick hinter den Ohren und besonders Ghost freut sich, endlich seines Gleichen und dazu noch einen Spielkameraden zu haben. Am Vieh zeigt Dan jetzt schon, dass er ein starkes Durchsetzungsvermögen hat und lässt sich so einiges einfallen um an sein Ziel zu kommen. Mit ausgeprägtem Instinkt und teilweise noch lauter Präsenz weist er den Schafen den Weg. Ungewollt war der Zwerg schon öfters eine große Hilfe und brachte z.B. eigenständig mit viel Gefühl die ausgebüxten Mutterschafe wieder ins Gatter. Wir sind ganz gespannt was da noch kommt. 


 
E-Mail
Anruf
Instagram